Mailverkehr Umfrage der Schulkommission und Rückmeldung der Schulkommission SK

 

1) Nach dem ich das Protokoll zugestellt habe (November 2020), hat die SK sich für eine Umfrage entschieden. Diese Umfrage sollte anonym ausgewertet werden. Der Schulleiter hat aber alle Antworten gelesen und versuchte meine Antworten an meinem ersten MAG gegen mich zu benutzen. 
SK an alle 

Am 27.12.2020 um 07:46 schrieb Kaestli Remo <remo.kaestli@rehetobel.ar.ch>:

 

Geschätzte Lehrperson der MSAV

Die Schulkommission macht sich Gedanken zur Qualitätssicherung und zur Weiterentwicklung der MSVA. In diesem Zusammenhang möchten wir auch gerne die Lehrpersonen direkt zu Wort kommen lassen. Der Kommission ist es wichtig Ihre Sicht, Ihre Anliegen und Ihre Anregungen zu erfahren. 

Wir werden diese Daten analysieren und in die strategische Weiterentwicklung der MSVA einfliessen lassen. Ich bitte Sie, den Fragebogen als Mail zu retournieren. Alternativ kann dieser ausgedruckt per Post versendet werden. Die Daten werden anonymisiert ausgewertet.

Besten Dank für Ihre wertvolle Rückmeldung bis am 11. Januar 2021. 

 

Ich wünsche Ihnen ein glückliches neues Jahr. 

Remo Kästli

Präsident Schulkommission MSAV

 

Remo Kästli Bucher

Gemeinderat: Ressort Bildung und Jugend

Sägholzstrasse 42

9038 Rehetobel 

071 870 02 60

 

<Fragebogen_MSAV.docx>

____________________________________________________

2) Eine Kollegin schickt die Erinnerung 

Am Di., 5. Jan. 2021 um 21:08 Uhr schrieb Nicole <Pearly@gmx.ch>:

Liebe Lehrerkolleginnen und Kollegen

Bitte denkt dran den Fragebogen vom Schulpräsident auszufüllen und zu retournieren. Bis am Montag 11. Januar.

Besten Dank. 

Lg

____________________________________________________

3) A.Bereiter Antwort und Infos, die wir der SK im Protokoll zugestellt haben: Auszüge aus den Dokumenten der MSAV

Am 06.01.2021 um 10:48 schrieb Anja Bereiter <konzerte.anja.bereiter@gmail.com>:

Geschätzte Kolleginnen und Kollege

Danke liebe Nicole für die Erinnerung...

Als Ergänzung zur Umfrage

Hier in Stichworten Auszüge aus den Protokollen über die Probleme, die seit vielen Jahren offen bleiben:

06. 05.2015  
Mailbeantwortung, Infos, einbeziehen in Entscheide, Arbeitsstil, Fehler, Präsenz/Rolle Schulleiter

Forderungen der gesamten Lehrerschaft und Fachschafts Leiter durch den Lehrervertreter.
Einbeziehen in wichtige Entscheidungen, Entwicklungsprozesse MSAV, Email Antworten, Lösung von Konflikten, schnelle Entscheide fällen, klare Stellungsnahmen, Organisation Konvente Durchsetzung deren Beschlüsse, Übertrag von Arbeiten der Schuhleitung auf die Fachschaften, Transparenz, Arbeitsstil der Schulleitung, Teilnahme der Schulleitung an Aktivitäten,  Förderung und Motivation des Lehrkörpers, Teilnahme an Konzerten und Instrumentenpräsentation, Gespräche mit zukünftigen Schülern/Eltern, Auftritt der Schulleitung, Schulentwicklung, Schüler Generierung, klare Perspektive der MSAV planen und besprechen.

21.12.2015
Transparenz Infos an Schulkommission, Zeitnahe Antworten Mails, Lösungen und Entscheide in Konflikten, Schulleitung nicht nur administrativ tätig, Zeitmanagement, Öffentlichkeitsarbeit für die Schule für besseren Auftritt der Schule, Schüler generieren, Kopierer, Notenständer, Besetzung Schulleitung/Büro, Lieblose Gestaltung der Schule, Eingangstüre, Licht

 

19.05.2016
Sitzungsorganisation, Sitzungstraktanden, Info Fachschaft Vertreter

 

09.01.2016
Kommunikation Schulleitung/Lehrer, Kommissionen integrieren, Konzertbesuche der Schulleitung Wertschätzung

 

16.02.2016
Mitarbeiterkommission: Die Schulkommission definiert in Zukunft in einem separaten Traktandum die Inhalte, die an die Mitarbeiterkommission weitergeleitet werden. (?)

29.01.2017 Ideale Musikschule. 5 Sitzungen. Präsenz MSAV in neuen Medien, Öffentlichkeitsarbeiten, Arbeitspapier Musiklehrkraft

 

12.03.2017
Nichts aus den vergangenen Sitzungen erledigt und umgesetzt

 

19.03.2018
Fachschafts-Leitersitzung, Musikschulbroschüre 2019, Instrumentenvorstellung, Ideale Musikschule wie weiter, Musikschulfeste, neue Schüler, Auftritt Schule

 

22.05.2018
Präsenz in Gemeinden, Instrumentenvorstellungen, Zusammenarbeit Volksschule, Begabtenförderung – bis heute kein grosses Interesse der Schulleitung, eine Talentschule aufzubauen, wie es seit Jahren MSAM gemacht hat.

 

20.03.2019
Teilnahme Schulleiter an Schulleitersitzungen/Weiterbildung, nicht beantwortete Mails, demotivierend, Monika Friedrichs Pensionierung - ein Desaster

 

März 2019
Lehrpersonen Problematik Fragen/Antworten, Kommunikation, Jahresplanung, Mitarbeiterkommission, Schüleranmeldungen, Konzertbesuche Schulleitung, Briefe und Umgang mit Eltern etc. pp

Gespräch und Unterlagen mit Vorgänger Präsident Urs Weber

Seit 2015 bis 2020 diskutieren wir über die selbe Probleme.
Die Schulleitung wurde mehrmals gewarnt:

1)      in 2015 durch den Lehrervertreter Gerhard Oetiker – mehrere Sitzungen mit Protokoll, ohne Mitteilung an die Schulkommission

2)      in Januar 2016 am Lehrerkonvent (3 Sitzungen - ohne Protokolle, 2 mal mit Lehrkräften und danach mit der Schulleitung) durch den Lehrervertreter Urban Schoch – beide Male in 2015 und in 2016 ohne Mitteilung an die Schulkommission

3)      in 2019  durch Urs Weber. Die Mitteilung an die Musikschulkommission habe ich als Mitglied der Mitarbeiterkommission und Fachschaftsleiterin rüber gebracht. Urs Weber betonte, dass er über solche Vorwürfe zum ersten Mal höre und hat eingesehen, dass eigentliche Kontrolle über die Tätigkeit der Schulleitung auf einem gesunden Vertrauen basierte. 

Liebe Grüsse

Anja Bereiter

 

4) Gisa Frank an A.Bereiter und an alle

Am 06.01.2021 um 22:30 schrieb Gisa Frank <info@frank-tanz.ch>:

liebe Anja

 

so nicht!!

ich finde deine Mail nicht in Ordnung.

richte deine Ziele/Anliegen/Meinung an das Umfragen-Gremium

 

freundlichst 

Gisa Frank

 

Gisa Frank | Performance l Choreografie l Kulturtaten | +41 (0)78 767 95 83 | www.frank-tanz.ch

______________________________________________________________________

5. Anita Freud an Gisa und an alle

Am 06.01.2021 um 23:16 schrieb Anita Freund <anita.freund@msor.ch>:

 

 Warum denn nicht, liebe Gisa!

Was möchtest Du verhindern?

Es ist Zeit für Offenheit ….

Da gibt es noch einiges mehr aus der  damaligen Arbeit der Mitarbeiterkommission.

Schöne Grüsse!

Anita

_________________________________________________________

6. A.Bereiter nur an Gisa Frank und Kopie an Anita Freud

 

Am 06.01.2021 um 23:41 schrieb Anja Bereiter <konzerte.anja.bereiter@gmail.com>:

Liebe Gisa

Vielen Dank für deine Rückmeldung

Mit deinem “so nicht!!!” soll es um einen Missverständnis gehen.

Ich habe aus Protokollen diverser Sitzungen -nicht meine Anliegen- sondern aus Sitzungen der Mitarbeiterkommission oder anderen Sitzungen, an denen du vermutlich nicht dabei warst,  inkl Protokolle von den Konventen zusammengestellt - als Übersicht. 

Ich habe absolut alles korrekt gemacht.

Und meine Mail ist absolut in Ordnung.

 

Der Lehrervertreter sowie die Musikschulkommission wurden auch auf korrekten Wege ausführlich informiert. Nur Fakten.

Das ganze hat eine lange Geschichte.

Und auch Anita hat Recht: es gibt noch viel mehr dazu

Bei Fragen stehe ich dir gerne zur Verfügung.

Liebe Grüße

Anja

_________________________________________________

7. Gisa Frank an A.Bereiter

 

Das haben wir geklärt gehabt

Am 07.01.2021 um 12:09 schrieb Gisa Frank <info@frank-tanz.ch>:

 

liebe Anja

danke für deine Infos

ich finde solche Rundum-mails schwierig.!!!

es sind auch nicht alle Lehrpersonen angeschrieben, was ich sehr irritierend finde.

Gebt bitte weiterhin einer klaren Kommunikation Sorge - danke

ich will orientiert sein und verstehen. Und ich wünsche mir, dass sich "knotige“ Dinge auflösen und alle ihren Teil beitragen.

 

lieber Gruss 

Gisa

 

8. A.Bereiter an Gisa

Am 07.01.2021 um 15:46 schrieb Anja Bereiter <konzerte.anja.bereiter@gmail.com>:

 

Liebe Gisa

Ich verstehe dich

Ja ich habe auch gesehen, dass Nicole nicht alle angeschrieben hat...

Ich denke sie hat Remo gefragt, wer noch nicht beantwortet hat... 

Ich wollte dich nicht ins “Irrtum bringen”

Vielen Dank

 

Liebe Grüße

Anja

 

9. Hanspeter Frick und A. Bereiter

Hanspeter Frick war selber als Schulleiter tätig, ist Dr. Phil und hat sich immer für die Entwicklung der MSAV eingesetzt. 

Am 22.02.2021 um 08:59 schrieb hanspeter.frick@aon.at:

 

Liebe Anja! Ein später Dank an dich für deine Klarheit! Welche Reaktionen – Außer der von Gisa Frank – hast du noch auf dieses Mail erhalten und hattest du schon mit Herren Kaestli Kontakt? Liebe Grüße

Hanspeter

 _____________________________________________________

Von: Anja Bereiter <konzerte.anja.bereiter@gmail.com
Gesendet: Montag, 22. Februar 2021 09:47
An: hanspeter.frick@aon.at
Betreff: Re: Ergänzung Re: Umfrage der Schulkommission MSAV

 

Lieber Hanspeter

 Gisa hat es falsch verstanden und falsch reagiert. Ich habe es ihr direkt erklärt

Bei mir hat sich sonnst niemand gemeldet 

Ich muss sagen, die Initiative kam nicht von mir...

 Mit Remo Kästli habe ich mich am 24.11. November getroffen: er ist Vater einer meinen Schülerinnen, das hat den Weg erleichtert.

 Remo hat die Rückmeldung der Umfrage geschickt. (Ich nehme an, du hast sie auch bekommen). Mehr weiss ich leider nicht.

 Daniel muss kontrolliert werden und er muss seinen Pflichten nachgehen.

Liebe Grüße

Anja

 ___________________________________________________________

Von: hanspeter.frick@aon.at

Datum: 23. Februar 2021 um 11:17:37 MEZ

An: Anja Bereiter <konzerte.anja.bereiter@gmail.com>

Betreff: AW: Ergänzung Re: Umfrage der Schulkommission MSAV

Liebe Anja!

Ich verstehe, dass LK sich vor Konflikten mit dem Schulleiter scheuen. Daher hast du mutig gehandelt. Es geht ja auch um Existenzen. Wir, auch ich besonders infolge jüngster Entwicklungen, haben allen Grund danach zu trachten, dass die an der Musikschule ungelösten Probleme angegangen und gelöst werden. Vielleicht kann die Umfrage von Herrn Kaestli eine entsprechende Absicht erkennen lassen. Daher wäre eine gebündelte Beschwerdeführung, welche ich gerne ausarbeiten und einbringen würde, sinnvoll. Ich werde bald in Pension gehen brauche also für meine persönliche Zukunft nicht so besorgt sein, bin aber durchaus willens, wenn möglich noch etwas Positives für diese Schule zu bewegen. Kannst du mir mitteilen, wer neben dir noch Probleme artikuliert hat und kannst du mir die Protokolle, aus welchen du zitiert hast, weiterleiten? 

Herzlichen Gruß Hanspeter


8. Februar 2021
Von:
 Kaestli Remo <remo.kaestli@rehetobel.ar.ch>

Datum: 8. Februar 2021 um 20:17:14 MEZ
An: alle LK
Kopie: Daniel Pfister <schulleitung@msav.ch>, Pfister Markus <markus.pfister@walzenhausen.ar.ch>
Betreff: Rückmeldung zur Umfrage

Liebe Lehrpersonen

 Wir danken Ihnen für die Teilnahme an der Umfrage über die Qualität und die Entwicklungsperspektiven der MSAV. Erfreulicherweise haben wir mit über 25 Rückmeldungen eine sehr hohe Rücklaufquote erlangt. Darüber haben wir uns sehr gefreut. Sie haben uns einen differenzierten Einblick gegeben. Dabei haben wir festgestellt, dass in einigen Bereichen ein Handlungsbedarf besteht. Die Musikkommission ist umgehend aktiv geworden, die Problemfelder zu analysieren, Lösungen zu suchen und diese anschliessend umzusetzen.

Die Musikkommission hat sich zum Ziel gesetzt, bis Ende Jahr zu überprüfen, ob positive Entwicklungen in Gang gekommen sind. 

 Die Kommission hat weiterhin ein offenes Ohr für Ihre Anliegen. 

 Freundliche Grüsse

Remo Kästli Bucher 
Präsident der Schulkommission


17. August 2021 Kurzkonvent, Auszug aus dem Protokoll

7. Besuch von Mitgliedern der Kommission
Um 19 Uhr treffen Remo Kästli, Präsident der Schulkommission und die Kommissionsmitglieder, Karin Steffen, Delegierte von Reute, Jürg Seitter, Delegierter von Eggersriet und Anja Müller-Gerteis, Heiden ein und begrüssen die anwesenden Lehrkräfte. Remo Kästli erklärt, wie die Kommission zusammengesetzt ist (die genannten plus Lehrervertretung und Schulleitunt).
Remo Kästli nimmt Bezug auf die Umfrage vom Januar. Dass diese sorgfältig ausgewertet worden sei und verschieden Gespräche geführt worden seien.
Bedenken aus dem Kollegium, ob dem Datenschutz genügend Beachtung geschenkt worden sei, werden ernst genommen und bei einer nächsten Befragung berücksichtigt.



© Alle Rechte Vorbehalten / All rights reserved