Quest of Perfection

Anja Bereiter, CURRICULUM VITAE (EN / DE)

Anja Bereiter, Russian -Swiss citizen

33 Years of Piano and 30 Years of Violin 
23 
Years of teaching experience 
36 countries visited

Anja began playing the piano at the age of 4 and the violin since at the age of 8. At 12 years old, she played her first solo performance with Chamber Orchestra. 

In 1995, Anja completed music school with distinction before studying at the Kaliningrad College of Music, where she performed as Soloist and Concertmistress of the chamber and symphony orchestras and also played with the Kaliningrad Philharmonic Orchestra. Anja had won prizes in various competitions as a pianist & a violinist and had performed on both for Russian radio and television. From 2000 to 2003, Anja studied under Professor Mikhail Tsinman, Honoured musician of Russia, Professor at the Moscow Tchaikowsky Conservatoty, member of the famous Moscow Rachmaninov Trio and Soloist of the renowned Bolshoi Theatre of Moscow. During her studies, Anja performed with Tsinman in several concerts in Moscow.  She also played as soloist in concerts organised by the Foundation Tschernomyrdin (founded by the eponymous Russian Prime Minister), the Fund Constitution and the Swiss Club of Russia. From 2004 to July 2006, Anja studied under Professor Ulrich Gröner at the Swiss University of Music and Theatre in Zurich, completing her studies with distinction.  Anja was awarded the Stipendium for Talented Musicians in 2006 from the Conservatorium Feldkirch in Austria, studying under Professor David Fruehwirth and graduating with the Concert Diploma in 2008. Anja currently plays up to 50 concerts a year in prestigious venues such as the Vienna Music Hall, the Mirror Hall in Bratislava, as well as venues in Budapest, Atlanta, Shanghai and Moscow.


Anja Bereiter, AUSBILDUNG & KONZERTTÄTIGKEIT

Anja Bereiter, 1980, Russland/Schweiz.  AUSBILDUNG: Mit vier Jahren erhielt Anja den ersten Klavier- und mit acht Jahren den ersten Geigenunterricht. Mit 12 Jahren spielte die junge Geigerin das erste Solo-Konzert mit dem Kammerorchester in Kaliningrad (Russland). Sie schloss die Musikschule sowie das Musik-College in Kaliningrad mit Auszeichnung ab. Sie gewann Preise als Geigerin sowie auch als Pianistin bei Landes- Wettbewerben und wirkte an Radio- und Fernsehproduktionen mit. Weitere Studien mit erfolgreichen Abschlüssen folgten in Moskau (beim Solisten des Bolschoi Theaters, Prof. M.Tsinman), danach in Zürich an der Hochschule Musik und Theater und am Konservatorium Feldkirch (Österreich). Zusätzlich zu diesen Diplomen schloss Anja parallel Soziologie und Jura ab und ist heute in allen Berufen tätig.  

 

KONZERT-TÄTIGKEIT: Anja trat in Moskau an mehreren geschlossenen Konzerten auf, die vom Kulturfond des früheren russischen Ministerpräsidenten „Fond Tschernomyrdin“, dem Fond für Verfassungsrecht „Fond Konstituzia“ und dem Schweizerverein Russlands durchgeführt wurden, sowie Konzerten für die Richter des Obersten Schieds- und Verfassungsgerichtes, der DUMA und der Staatsanwaltschaft (Moskau); in Wien am Kongress der Botschafter und Generalkonsuln der Republik Österreich; dem Lazarus Orden; an den Regierungs-Veranstaltungen in Shanghai, in England im Bentley-House,  in der Schweiz - für den Bundespräsidenten der Schweiz – Herrn Hans-Rudolf Merz, mehrmals für Roger Federer und anderen. Sie begeisterte ihr Publikum in vielen international berühmten Sälen: wie Wien - Palace Pallavicini, Hofburg, Saal des Musikvereins; Bratislava - Staats Palace „Spiegelsaal“; Luzern KKL, sowie an den SRF TV-Sendungen mit Art on Ice, STV-Gala, Königs-Gala, Christmas Tattoo, Swiss Award, Hallenstadion Zürich,  im Christoph Walter Orchestra mit Stars wie Donna Summer , Il Divo, Kathrine Jenkins,  Maja Brunner, Fabienne Louves und anderen.  

 

Es folgten mehrere Gastspiele als Solistin mit dem Bratislava Philharmonie Orchester,  dem Kaliningrad Philharmonie Orchester, dem Orchester Liechtenstein-Werdenberg und dem Christoph Walter Orchestera und weiteren.  


Anja Bereiter, LEBENSLAUF &  PÄDAGOGISCHE TÄTIGKEIT

 

1988-1995 Musikschule Kaliningrad (Russland) Abschluss mit Auszeichnung (Geige und Klavier)

 

1989-1993 Kunstschule Kaliningrad

 

1995-1999 Musik – College, Kaliningrad (Geige und Klavier) bei Prof. A.A. Andreev.

Honored Artist of Russia Diplomprüfungen mit Auszeichnung. Qualifikation: Orchesterspielerin, Lehrerin für Violine. Gefördert durch ein Staatsstipendium. Konzertmeisterin & Solistin des Kammer- und Symphonie-Orchesters. 

 

2000-2003 Violinstunden beim Solisten des Bolschoi- Theaters und des Trio Rachmaninovs – Tsinman Mikhail, Honored Artist of Russia, Moskau 

 

2002-2003 Hochschule Musik genannt nach A.G. Schnitke Moskau

bei Frau Prof. D.A. Kalashkova, I Violine des Bolschoi- Theaters, Moskau 

 

2004-2006 Hochschule Musik und Theater Zürich, Geige bei Prof. Ulrich Gröner. 

Lehrdiplom. Musikpädagogische Prüfung mit Auszeichnung. Abschluss in 2 Jahren, anstatt 3 Schwerpunkte: Klavier, Orchesterleitung (bei Prof. Mark Kissoczy),  Barockvioline (bei Monika Bear). Unterstützt durch Maggini-Stiftung.

 

2006-2007 Die Schweizerische Kodály-Musikschule GmbH (SKM) für elementare Musikpädagogik, Zürich. Musikalische Früherziehung und Grundschule. Prädikat: sehr gut. Abschluss in 1 Jahr, anstatt 3 Jahre

 

2006-2008 Vorarlbergerkonservatorium Feldkirch (Österreich) bei Editha Fetz 

und David Fruehwirth. Gefördert durch ein Begabtenstipendium. Prädikat: sehr gut. Abschluss in 2 Jahren, anstatt 3 Jahre

 

Zusätzliche Studienabschlüsse mit Diplom (Doppelstudium):

Pädagogische Staatliche Universität, Moskau (Soziologie). Abschluss 2001 

 

Int. Institut of Economy and Low, Moscow. Abschlüss 2005  Abschluss in 3,5 Jahren

         

Pädagogische Tätigkeit in der Schweiz:

Seit 2005 Leitung der Internationalen Musikakademie MHL & des Internationalen Konzertvereines MHL

 

Seit August 2005 Unterricht an der Musikschule Region Obermarch in Siebnen (Schwyz) 

 

Seit Dezember 05 Stellvertretungen an der Kantonsschule Sargans und Heerbrugg

 

Juli 2005 / August 2006 / Juli 2007 / Juli 2008 ARTESONO- Kursleiterin. Jugend - Orchester – Camp de Vaumarcus, Neuenburg. Leitung: Orchester- Stimmproben, Einzeln- Gruppeninstrumentalunterricht

 

Seit Februar 2012 Violinlehrerin und Orchesterleiterin an der Musikschule in Heiden März 2017, 2018, 2019 Co-Leiterin des Jugendorchesters AR AI mit den Dirigenten der Tonhalle St. Gallen Stéphane Fromageot

 

Qualifikationen und Führungserfahrung in der Schweiz :

2000 - Januar 2019 zuerst als Assistentin und Projektleiterin, ab 2008 als Auftragsnehmerin der Eckstein & Partner (Moskau, 55 Angestellte) und Dr. Eckstein und Partner AG (Schweiz) sowie Führung des Konsulates RF in Zürich http://advokat.best/

 

Seit Februar 2009 Geschäftsführerin der CONJURIS GmbH (Wirtschafts- und Rechtskanzlei) www.conjuris.ch 

 

2005 bis Künstlerische Leitung vom Int. Konzertverein MHL und Leitung des Ensembles „die Kleinen Virtuosen“ Preisträger der internationaler und nationaler Wettbewerbe (TV –Auftritte, Konzerte für die Banken, REKA Schweizer Kasse, Kiwanis Clubs, SlowUp Bodensee, Schloss Wartegg; in St. Gallen: Waaghaus, Pfalzkeller, Tonhalle, OLMA; sowie in Zürich: St. Peterskirche, Konservatorium grosser Saal, Klassik auf der Strasse in Bad Ragaz, Biedermeier-Festen 2013, 2014, 2016, 2018 in Heiden, Bischofszeller Rosen- und Kulturwoche, int. Volksmusik Festival „Heiden- Festival“,Teilnahme mit Erfolg am Int. Wettbewerb in Italien und an div. Wettbewerben in der Schweiz)

 

Seit 2008 Koordinatorin Russischer Schulen in der Schweiz (Kantone: Zürich, Aargau) 

 

Orchester-Projekte in CH und FL mit CD-Aufnahmen:

 

2006-2017 Sinfonie Orchester Liechtenstein http://www.sinfonieorchester.li/

 

2008-2013 Symphonisches Orchester Zürich (Werner Schmitt, künstlerischer Organisator) 

 

2008-2018 Opernverein Vaduz https://www.opernvereinvaduz.li/ (Leitung Martin Bidermann) 

 

2005-2012 Operette Balzers http://www.operette-balzers.li/

 

2006-2016 Cantores Corde https://www.cantorescorde.ch/ (Leitung Karl Paller)

 

2005-2014 Collegium-Musicum St. Gallen https://www.collegium-musicum.ch/

 

2005-2006 Kammer Philharmonie Bodensee Oberschwaben, Deutschland

 

2008-2014, 2019 - bis Christoph Walter Orchestra https://www.christophwalter.ch/

 

 





© Alle Rechte Vorbehalten / All rights reserved 2019